Die Idee

„Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen – doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“  Vincent Willem van Gogh

MyDagis steht als Inbegriff einer optimalen, auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes ausgerichteten Förderung in einer familiären Atmosphäre ohne Leistungsdruck oder Gruppenzwang. Angebote wie Ausflüge, frisches ausgewogenes und vor allem selbst gekochtes Essen, Sport, musikalische Früherziehung und die Fremdsprache Englisch gehören bei uns zum Alltag. Die Kinder wachsen mit einer neuen Sprache auf, denn gerade in den ersten Lebensjahren erlernen sie eine Sprache besonders leicht. 

In Skandinavien z. B. hat man schon seit langem eine integrierte Vorschule für Kinder von einem Jahr bis fünf Jahren geschaffen. Es wird immer aus dem Blickwinkel des Kindes gedacht.

Die Grundmelodien sind Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Fantasie und Sprache, Zahlenräume und Naturwissenschaften entdecken. Die Option für die Kleinen, über die Welt und sich selbst etwas zu lernen, wächst hier mit dem Alter der Kinder mit. Das ist sehr beeindruckend. Auffallend ist, wie kreativ die Erzieher Wege finden, um den Kindern die Wissenswelt spielerisch zu öffnen. Kleinkinder sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Dieses Potenzial wird hier wirklich ausgenutzt. Die Rolle der Eltern ist stärker, die Geschwister, das Zuhause und das Umfeld der Kinder werden immer wieder einbezogen.